Thursday, 02. February 2006
15th Annual International UFO Congress

image

Anyone within travelling distance of Nevada may be interested in checking out the upcoming 15th Annual International UFO Congress, UFO Conference and Film Festival, scheduled for February 26 - March 4, 2006 at the Flamingo Resort in Laughlin, Nevada. The website linked to above has detailed information about everything that's going on.

Category: Events & Meetings | Ufo's & Aliens |




Monday, 12. December 2005
Lotus & Schwert: Mönche des Shaolin Kung Fu

"Lotus und Schwert" wurde von 1995 bis 2005 in vier Kontinenten und vor mehr als drei Millionen Besucherinnen und Besuchern aufgeführt. Die Nonnen und Mönche waren auch in allen grossen Fernsehshows der Welt zu Gast - von 'Wetten, dass..?' mit Thomas Gottschalk bis Jay Leno und David Lettermann in den USA.

image

Vom 10. - 15. Januar 2006 stellen sie im Berliner Schiller Theater ihr Können unter Beweis und touren dann durch Deutschland.
Und soviel ich weiss kommen sie auch in die Schweiz! Am 12. März 2006 verzaubern die Mönche ihr Publikum in Basel und am 14. März in Zürich.


Historische Tatsachen: "Lotus & Schwert" beruht auf geschichtlichen Tatsachen. Der indische Mönch Tamo, der vor 1500 Jahren den Zenbuddhismus begründete, hatte vier Schüler, darunter eine Frau: Prinzessin Minglian. Sie gilt als erste buddhistische Nonne Chinas und erbaute unweit des weltberühmten Shaolintempels ein Frauenkloster, wo in der Blütezeit bis zu 1000 Nonnen Kung Fu in höchster Meisterschaft praktizierten. Noch heute gilt dieser Tempel, das Yongtai Kloster, als eines der wichtigsten Kulturdenkmäler Chinas und wurde kürzlich in privater Initiative komplett renoviert. Er ist eines der spirituellen Zentren des Zenbuddhismus und Hochburg des Frauen-Kung Fu, in dem viele Schülerinnen aus ganz China ausgebildet werden.

Die Show erzählt die Geschichte des Yongtai Klosters und den historischen Kampf der Nonnen um Gleichberechtigung mit den Mönchen. Und siehe da, der Kampf der Geschlechter beweist, dass auch Frauen höchste Meisterschaft im Kung Fu erreichen können. In den schwierigen Übungen des Qigong stehen sie ihren männlichen Kollegen um nichts nach und beweisen sich als wahre Meisterinnen des Shaolin Kung Fu. (Quelle Pressetext al-x concert promoter gmbh)

image


Hier ein paar Bilder aus einer Show in Wien, 2003.
Category: Events & Meetings |




Wednesday, 02. November 2005
LSD Symposium 2006

image

Unter dem Titel «The Spirit of Basel» präsentiert die Gaia Media Stiftung Veranstaltungen zu Phänomenen und Themen des menschlichen Bewusstseins:

LSD - Sorgenkind und Wunderdroge
(German version)


Internationales Symposium zum 100. Geburtstag von Albert Hofmann
13. – 15. Januar 2006, Kongresszentrum Basel

LSD - drei Buchstaben veränderten die Welt. Seit dem 19. April 1943, als der Schweizer Chemiker Dr. Albert Hofmann diese psychoaktive Substanz entdeckte, erlebten Millionen Menschen auf der ganzen Welt wundersame Halluzinationen, tiefgreifende psychologische und spirituelle Erfahrungen, erdachten und schufen alternative Gesellschaftsformen, neue Musik und Kunst, erfuhren Heilung von Sucht oder Depression, erhielten nie gekannte Einsichten in das menschliche Bewusstsein.

Tagesthemen:
Freitag, 13. Januar - Von den Pflanzen der Götter zum LSD
Samstag, 14. Januar 2006 - Das ekstatische Abenteuer
Sonntag, 15. Januar 2006 - Neue Dimensionen des Bewusstseins

Under the motto “The Spirit of Basel” the Gaia Media Foundation presents symposiums and congresses to themes and phenomena
of human consciousness:

LSD - Problem Child and Wonder Drug
(English version)

International Symposium on the occasion of the 100th Birthday of Albert Hofmann

13 to 15 January 2006, Convention Center Basel, Switzerland

image


LSD - three letters that changed the world. Since 19 April 1943, the day Swiss chemist Dr. Albert Hofmann discovered this psychoactive substance, millions of people all over the world have experienced a higher reality with profound and psychological insights and spiritual renewal; created innovative social transformation, music, art, and fashion; were healed from addiction and depression; experienced enlightened insights into the human consciousness.

Topics:
Friday, 13 January - From the Plants of the Gods to LSD
Saturday, 14 January - The Ecstatic Adventure
Sunday, 15 January - New Dimensions of Consciousness




UPDATE 09.02.07

A Great Find!
"The Bicycle Ride" is a whimsical depiction of Dr. Albert Hofmann's discovery of LSD. This cartoon was debuted at the recent "LSD Symposium" held in honor of Albert Hofmann's 100th birthday in Basel, Switzerland.



Animation by David Normal.
Category: Events & Meetings | Lunacy & Psychedelic |


Wednesday, 28. September 2005
Photography and the Occult

Ghostly, pale images of the dead hovering near those still living. Self-proclaimed mediums with streams of "ectoplasm" from the spirit world spewing from their mouths. Levitating tables.

image

Just in time for the spookiest part of the year, a new exhibition looks at how photography was used by those attempting to capture evidence of the paranormal. "The Perfect Medium: Photography and the Occult" opened Tuesday at the Metropolitan Museum of Art and runs through Dec. 31.

The exhibition features about 120 photographs from collections all over the world, and arrives in New York after a showing in Paris. Most of the images date from about the 1860s until World War II, a period when people were greatly interested in spiritualism and the paranormal. Using photography to document any images or incidents became a popular way of trying to get proof.


New Exhibit Looks at Occult Photography by Associated Press, via ABCnews. (English)

More at the Metropolitan Museum of Art:
The Perfect Medium - Photography and the Occult



UPDATE 30.09.05 @ 18.01 Uhr

Today in the News:

Hands down, it's the most hilarious, not to mention the most charming, exhibition the museum has done in years. Like all examples of great humor, it is, at heart, also a sneakily serious affair.

Its subjects include the depths of human gullibility and the conjuring power of photography, whose technology, we may forget in the cynical day of digital manipulation and Photoshop, seemed unfathomable to so many people a century and more ago.

The exhibition's deeper subject is the dreamer in all of us. The art in these ham-fisted photographs of transparent tomfoolery, such as it is, is generally not formal but mystical. I don't mean that the images of spirits and ectoplasms and mediums lofting card tables into the air are believable (although they are, I suppose, if you wish them to be). I mean that they inevitably sail past their intended goal, which is to document the unbelievable, and end up in a realm of higher truth.

image


Ghosts in the Lens, Tricks in the Darkroom - Photography Review 'The Perfect Medium' by Michael Kimmelman, New York Times. (English)

Don’t miss the Audio Slide Show "Phantasmagoric Imagery" on the left - Directly Link !



UPDATE 01.10.05 @ 12.04 Uhr

Another review of this exhibit: Is seeing believing? by Newsday. (English)
Category: Events & Meetings | Ghosts & Spirits |


Sunday, 25. September 2005
23. Basler PSI Tage 2005 / 23rd Basle Psi-Days

Sinn finden – Spirituelle Antworten auf letzte Fragen

Im «Leiden am verlorenen Sinn» sehen viele Psychoanalytiker ein Hauptmerkmal unserer Zeit, zumindest in der westlichen Welt. Bestimmt zählt es zu den häufigsten Beweggründen, sich der Esoterik zuzuwenden und sich für spirituelles Denken zu öffnen. Gegen Orientierungslosigkeit und Werteverfall, Endzeitstimmung und existentielle Leere setzen die 23. Basler Psi-Tage Botschaften der Hoffnung. Vier Kongresstage lang werden prominente Weisheitslehrer, Heiler und Medien aus aller Welt die ganze Vielfalt spiritueller Antworten auf letzte Fragen aufzeigen: Antworten aus allen Epochen, Traditionen und Kulturkreisen - im Dialog mit herausragenden Wissenschaftlern und Therapeuten, die über Fachgrenzen hinausdenken. Dabei wird es um drei Themenschwerpunkte gehen:

Freitag, 11. November: Glück und Leid, Krankheit und Tod - Wozu?
Samstag, 12. November: Dieses Leben - Wozu?
Sonntag, 13. November: Die Schöpfung - Wozu?
Montag, 14. November: Psi-Intensiv

Basler Psi-Tage: Übersicht, 11. – 14. November 2005. (German)

Ausführliche Informationen zu den Tagesthemen. (German)

image

To find meaning - Spiritual answers to ultimate questions

To a great many psychoanalysts “suffering from the loss of purpose” is the characteristic feature of our time, at least in Western countries. It is certainly one of the most common motives for becoming interested in the esoteric and of opening one’s thinking to spiritual ideas. Messages of hope are what the 23 rd Basle Psi Days set against a lack of direction and decaying values, against a sense of apocalyptic doom and an existential emptiness. For four days , outstanding wisdom teachers, healers and mediums from all parts of the globe will offer spiritual answers to ultimate questions in all their diversity: answers coming from different eras, traditions and cultures – a dialogue between expert scientists and therapists whose open-mindedness extends beyond their individual fields. The three main topics will be:

Friday, 13th November: Joys and Sorrows, Disease and Death – what for?
Saturday, 12th November: Our Life – what for?
Sunday, 13th November: Creation – what for?
Monday, 14th November 2005 - Intensive Psi

Basle Psi-Days, 11th – 14th November, 2005 at the Basle Convention Centre (English)
Category: Events & Meetings |


Wednesday, 03. August 2005
The Dalai Lama in Switzerland

image

REMEMBER:
The Dalai Lama in Switzerland

Recording-Transmission: Neuroscience Symposium mit Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama

3. August 2005, 10.00–12.00 Uhr

Universität Zürich Irchel, Auditorium Maximum

Recording-Transmission (English)

Category: Events & Meetings |


Thursday, 23. June 2005
The Dalai Lama in Switzerland

S. H. des 14. Dalai Lama an der Universität Zürich

3. und 4. August 2005

"Es freut mich, dass wir Seine Heiligkeit den 14. Dalai Lama an der Universität Zürich begrüssen dürfen – dies ja nicht zum ersten Mal. Das Neuroscience Symposium, an dem der Dalai Lama mit namhaften Forschern der Universität Zürich seine Sichtweise auf die moderne Neurowissenschaft diskutieren wird, verspricht ein äusserst spannender Anlass zu werden." Prof. Dr. Hans Weder, Rektor

image


Das Neursocience Symposium ist öffentlich und wird in englischer Sprache abgehalten. Informationen zur Teilnahme erhalten Sie hier. Es ist Teil der gemeinsamen Veranstaltung «Universität und ETH laden ein: Der Dalai Lama im Dialog». Der zweite Teil findet am Donnerstag, 4. August, 9:45 bis 16:00 Uhr an der ETH Zürich mit dem wissenschaftliches Symposium «Fear and Anxiety» statt.

Weitere Infos gibt es auf der Website der Universität Zürich - Dalai Lama




Das Völkerkundemuseum der Universität Zürich widmet dem Dalai Lama zwei Sonderausstellungen, die Seine Heiligkeit am 3. August eröffnen wird. Die Ausstellungen sind ab dem 4. August für das Publikum geöffnet.

Die 14 Dalai Lamas

4. August 2005 bis 30 April 2006

In der Ausstellung «Die 14 Dalai Lamas» werden Objekte aus dem In- und Ausland gezeigt – darunter Raritäten, die noch nie öffentlich zu sehen waren. Jeder der 14 Dalai Lamas wird mit Hilfe von Rollbildern und Statuen den Besuchern vorgestellt. In Ergänzung werden Schriftstücke (z.T. grosse Seidenschriftrollen mit imposanten Siegeln) ausgestellt, Rollbilder von Schutzgottheiten der Dalai Lamas, eine Darstellung des Potala (Winterresidenz der Dalai Lamas), Geschenke von Dalai Lamas und solche an die Dalai Lamas, Objekte, die mit der Suche nach Dalai Lamas in Zusammenhang stehen, seltene Briefe und alte Fotos sowie auch «triviale» Darstellungen von Dalai Lamas.

Unterwegs für den Frieden

4. August 2005 bis 8. Januar 2006

Der 14. Dalai Lama gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten unserer Zeit. Als im Exil lebender Führer des tibetischen Volkes und einer der weisesten Gelehrten des Buddhismus geniesst er weltweit grosse Aufmerksamkeit. Die aussergewöhnlichen Fotografien von Manuel Bauer zeigen nicht nur seltene Aufnahmen der öffentlichen Person, sie lassen den Betrachter auch an den wenigen Augenblicken teilhaben, in denen der Dalai Lama mit sich und seinen Gedanken allein ist. Bauer erhielt vom Dalai Lama persönlich die Erlaubnis, ihn auf dreissig Reisen zu begleiten und kam ihm dabei so nahe, wie kein Fotograf vor ihm.

image


Mehr Infos zu den beiden Ausstellungen unter: Die Dalai Lamas

EXKLUSIV

The visual memory has a continuing influence on man, building and strengthening his identity. The Pictorial Portrait Project builds a comprehensive visual archive of His Holiness the XIVth Dalai Lama and makes it’s photographs available for future generations. A project under the patronage of The Private Office of His Holiness the XIVth Dalai Lama.

His Holiness the 14th Dalai Lama - The Pictorial Portrait Project - 80 Images by Manuel Bauer



Und dann gibt es noch einen Anlass im Hallenstadion:

Belehrungen des Dalai Lama im Hallenstadion Zürich

5. - 12. August 2005

Der Anlass ist eine Unterweisung des Dalai Lama über den Weg, der die Leid schaffenden Emotionen überwindet. Die Unterweisungen werden von Freitag, 5. August bis und mit Freitag, 12. August 2005 gegeben. Seine Heiligkeit wird täglich morgens und nachmittags lehren, von 9:30 - 11:30, und von 14:00 - 16:00 Uhr.
Der Dalai Lama wird in Tibetisch sprechen; Übersetzungen ins Englische, Deutsche, Französische, Italienische und Spanische werden zur Verfügung stehen.


image

Mehr Infos hier:
The Dalai Lama 2005 (German version)

More Infos here:
The Dalai Lama 2005 (English version)

Category: Events & Meetings |


Thursday, 19. May 2005
Events im Mystery Park Interlaken / Schweiz

World Mystery Forum - 4./5. November 2005


image

image

Von 2004 an, jedes Jahr neu, werden Interlaken und der Mystery Park mit dem WORLD MYSTERY FORUM international zum Zentrum der Forschung, kontroversen Diskussion und Begegnung mit den grossen Rätseln dieser Welt. Experten stellen sich dem Publikum, revolutionäre Entdeckungen kommen auf den Prüfstein. Frage und Antwort, Kommuni-kation und Interaktion sind angesagt. Eine lebendige Veranstaltung, die Zeichen setzt. Alle Themen werden für den Laien verständlich präsen-tiert und diskutiert. Denn forschen und entdecken bedeu-tet Spannung pur, bedeutet Wissenschaft, und ihre Fragen und Rätsel faszinieren jeden!

World Mystery Forum (German - An English Version is in progress)


Einige Referenten für das WMF stehen bereits schon fest. Unter anderem nehmen Prof. Dr. Samuel L. Braunstein, Grossbritannien: Teleportation: "Beam me up, Scotty!" / Dr. Claudio Maccone, Italien: Exponentielle Ausbreitung einer technologischen Zivilisation in der Galaxis / Dr. Beatriz Gato-Rivera, Spanien: Sonnensystem: Teil einer galaktischen Hyperzivilisation? / Prof. Dr. Fritz-Albert Popp, Deutschland: Licht als Biologische Information / Sergius Golowin, Schweiz: Naturvölker mit Zugang zu einer "anderen Realität"? / Dr. Rupert Sheldrake, Grossbritannien: Der "Siebte Sinn": aktuelle experimentelle Beweise / Graham Hancock, Grossbritannien: Neue Rätsel versunkener Kulturen / Prof. Dr. Beda Stadler, Schweiz: Unsere Zukunft: Selbstevolution? / Apollo-Mond-Astronaut Dr. Edward Mitchell, USA: Weltraumforschung und "ungewöhnliche Entdeckungen": Wie nahe sind uns ETI's? / Dr. Bruno Stanek, Schweiz: Menschheit - und das "Muss" der Weltraumfahrt an der Veranstaltung der Superlative teil.



"Kornkreise - Mysteries und Mysteriöses"

Eine weitere interessante Ausstellung gibt es im Mystery Park in Interlaken vom
5. Mai bis 31. Oktober 2005: "Kornkreise - Mysteries und Mysteriöses".
Hier geht es zur Crop Area. (German)
Das wird geboten:

1 Kornkreis Ausstellung
Die erste und umfassende Ausstellung von Jay Goldner zum Phänomen der Getreidezeichen befindet sich im 1. Stock des Entrance-Gebäudes.

2 Kornkreis Felder Mystery Park
Links und Rechts vor dem Entrance Gebäude hat der Mystery Park eigens 2 Feldstücke bepflanzt. Werden sich dort ende des Sommers wundersame Getreidezeichen wiederfinden?

3 Kornkreis Garten
In welchen Kornarten findet man die faszinierenden Kornzeichen wieder? Im Kornkreis Garten können Sie sich mit den verschiedenen Getreidearten auseinandersetzen. Der Garten kann von der Terasse der Hiestand Cafeteria aus bewundert werden.

4 Kornkreis Generator
Erleben Sie am Kornkreis Generator wie die mysteriösen Kornkreise plötzlich erscheinen. Versuchen Sie die vom Generator präsentierte Simulation in Gedanken auf ein 100 x 100 m grosses Feld zu übertragen und stellen Sie sich vor, dass das Phänomen meist über Nacht oder sogar innert weniger Minuten entsteht. Was mag wohl dahinter stecken?

5 Kornkreis Creator
Kreieren Sie am Creator Ihr eigenes Zeichen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Der Creator befindet sich im Centre gegenüber der Mystery Ice Glacé Bar.

6 Kornkreis Infoboard
Globale Kornkreis News und Aktualitäten 2005. Am Infoboard erfahren Sie wann und wo die Phänomene gesichtet wurden. Das Kornkreis Infoboard befindet sich im Eingang zum Megastones Pavillon.

image

image

image


Übrigens ist der erste deutsche Rapskreis gesichtet worden - und das wird wohl auch nicht der Letzte sein. Wer auf dem laufenden bleiben will schaut ab und zu bei den Kornkreis News vorbei.

Und hier noch die Mystery Park Homepage: Deutsch und English.

Den ganzen Park kann man mit 360°-Panoramas ansehen.
You can look around with 360° panorama views.
Category: Events & Meetings |


Page 3 of 3 pages « First  <  1 2 3